IfaK

Institut für angewandte Kindermedienforschung
Nachdem das vor über 20 Jahren gegründete Institut für angewandte Kindermedienforschung (IfaK) nicht mehr aktiv weitergeführt und gepflegt wurde, wird es jetzt wieder neu aufgebaut. Im Rahmen eines interdisziplinären Projektes wird nun die Arbeit des Instituts von Studierenden der Hochschule der Medien wieder aufgenommen. Das Institut beschäftigt sich mit allen Medien, die für Kinder im Alter von 3 bis 13 Jahren produziert oder von ihnen genutzt werden. Das IfaK richtet sich als zentrale Anlaufstelle für Kindermedien sowohl an interessierte Eltern als auch an Bildungseinrichtungen.
Die Website bietet Empfehlungen in den Bereichen der audiovisuellen, digitalen und interaktiven Medien. Außerdem werden aktuelle Studien, wie beispielsweise die KIM Studie, informativ aufbereitet. Dadurch will das Institut auf diesem Gebiet Aufklärungsarbeit leisten, sowie verschiedenste Projekte in den Bereichen der Medienpädagogik und Medienforschung durchführen.
Das IfaK steht für Kooperationsprojekte zur Verfügung, die sich sowohl grundlegend als auch spezifisch mit Fragen der Entwicklung und Nutzung von Kindermedien beschäftigen.

Unsere Partner

Insitute und Kooperationspartner des IfaK